© 2014
© 2014

Quelle & weitere Informationen zum Video: http://www.heilhaende.de/

 · 

Wochenende...ab nach Berlin

In  Nordhessen machen andere Leute Urlaub. Es ist idyllisch hier und wenn gerade mal die Sonne scheint, oder eine geschlossene Schneedecke liegt ist es wunderschön! Aber in diesem dunklen und grauen Winter muss ich raus. Weit weg von hier. Kultur erleben und "Sachen sehen". Also, ab nach... nein nicht Kassel... nach BERLIN. Ein Konzert in der Philharmonie genießen, ganz viele liebe Menschen treffen meine Verbindungen zur Verwandtschaft erneuern; bei dem ein oder anderen weiß ich nicht, wie lange ich sie noch liebhalten darf. Vielleicht reicht die Zeit noch für ein Museumsbesuch aus. Ich freu mich drauf!!!!

08.02.2018

Wieder zurück aus Berlin. Wir hatten eine herrliche Zeit und das jüdische Museum ist eines der großen Ziele . Die Ausstellung in den Voids war tief beeindruckend. Wieder diese familiäre Schuld zu fühlen und immer wieder um Verzeihung bitten, trotzdem ein Teil des Ganzen und schuldlos zu sein; tiefer zu spüren geht kaum. Am Sonntag und am Montag hatten wir herrlichen Sonnenschein. Das lädt die Akkus auf! Wir hielten die Stirn gen Sonne und genossen das Licht und die Wärme. Wunderbar nährend waren alle Frühstücke, die wir dort einnehmen durften. Ich kann kaum glauben, wie nährend ein liebevolles Frühstück überhaupt sein kann. Start und Umhüllung für einen ganzen Tag!

Das Konzert am Sonntagnachmittag war so glückbringend und erwärmend. Ach, war das schön! Nun sind wir nach langer Fahrt wieder daheim. Hier ist es knackig kalt und weiß. Das ist es, was ich am Winter liebe! Lasst uns liebevoll miteinander umgehen. Respekt vor dem anderen Leben haben. Das ist das einzige, was uns als Gesellschaft weiterbringt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0